Projektbeschreibung

Ambulante Hilfe Hamburg e.V.

Die Ambulante Hilfe Hamburg e.V. betreibt seit 1984 die älteste soziale Beratungsstelle Hamburgs für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit Bedrohte in Hamburg-Altona. Der Verein ist auch beteiligt an der „Neuen Wohnung“, die in drei Projekten Unterbringungen für 61 Obdachlose unter menschenwürdigen Standards vorhält.

Das Beratungsangebot umfasst kostenlose Sprechstunden sowie persönliche Hilfe zur Bewältigung besonderer Problemlagen, besonders in den Bereichen Wohnen und finanzielle Absicherung. Die Mitarbeiter/innen der Beratungsstelle sind zudem im Bereich Straßensozialarbeit tätig und suchen obdachlose Menschen im Bezirk auf, um sie zu beraten und mit Beharrlichkeit neue Perspektiven zu finden.

Die Obdachlosigkeit in Hamburg steigt konstant

Die Obdachlosigkeit in Hamburg steigt konstant

Wohnungslosigkeit trifft nicht nur die Armen

Wohnungslosigkeit trifft nicht nur die Armen

whiteline

Darum unterstützen wir dieses Projekt:

Wir unterstützen den Verein, damit möglichst vielen Obdachlosen und Wohnungslosen geholfen werden kann. Denn die Lebenssituation obdachloser Menschen ist oft dadurch gekennzeichnet, dass sie von ihrer Umwelt bevormundet, benachteiligt und stigmatisiert werden und ihnen keine oder nur Nothilfe gegeben wird. Diese Menschen aus der Isolation zu holen und Ihnen in der Öffentlichkeit Gehör zu verschaffen, um Verständnis für sie zu wecken, hat sich der Verein zur Aufgabe gemacht – und das ist jegliche Unterstützung wert.

In der Beratungsstelle wird den Wohnungslosen geholfen

In der Beratungsstelle wird den Wohnungslosen geholfen

Der Verein engagiert sich auch öffentlich

Der Verein engagiert sich auch öffentlich

Scroll to top